News und Angebote rund ums Fahrrad im Rad-Salon Saarbrücken
< Gleich fünf Bergamont Bikes unter den Besten im Test
18.01.2015 13:25 Alter: 2 Jahr/e
Kategorie: Testberichte
Von: Rad-Salon

Award für Bergamont E-Fully Contrail C MGN

Das Top-Modell von Bergamont`s E-MTB Fullsuspension Linie Contrail mit Bosch Performance Line Antrieb hat jüngst einen Design & Innovation Award erhalten.


Bergamont E-MTB Fully Contrail C MGN Modell 2015 Award

Bergamont E-MTB Fully Contrail C MGN mit Bosch Preformance Line Antrieb

Bosch Nyon Bordcomputer

ePowered bei Bosch eBike Systems

"MGN" steht bei Bergamont für "Mehr geht nicht" und bedeutet bei den Rädern der Hamburger Bike-Schmiede stets, dass es sich um das Topmodell der jeweiligen Kategorie handelt.

Kein Wunder also, dass auch das Bergamont Contrail C MGN über eine Ausstattung verfügt, die keine Wünsche offen lässt. Die Kombination aus bewährtem Bosch-Motor aus der Performance Line, der gelungenen Geometrie und den großen 29 Zoll-Laufrädern verleihen dem Bergamont beeindruckende Fahreigenschaften. Selbst in technisch anspruchsvollem Terrain bewältigt das Rad Anstiege mit spielerlischer Leichtigkeit. Optisch ist das Bike stark an seinen Namensvetter ohne Elektromotor angelehnt und zeigt sich in der Abfahrt angenehm agil und stets sehr gut kontrollierbar. Das Fahrwerk verfügt über eine angenehme Progression und steckt auch größere Impacts locker weg. Ein rundum gelungenes Bike.

Neu ist, dass das Bergamont Contrail C MGN zukünftig optional auch mit dem Bosch Nyon Display erhältlich sein wird. Dieser All-in-One E-Bike Bordcomputer bietet die Möglichkeit zu navigieren, Fitnessdaten permanent anzuzeigen sowie zu speichern und kann alle fahrrelevanten Daten optisch ansprechend darstellen. Zudem hat man die Möglichkeit mittels einer App die Leistungsentfaltung des Bosch Performance Antriebes auf seine Bedürfnisse optimal anzupassen.

Für ältere E-Bikes mit Bosch Performance Line Antrieb wird das Nyon frühestens im Herbst 2015 zur Nachrüstung erhältlich sein.

Um einen guten Eindruck von der Leistungsfähigkeit des aktuellen Bosch Antriebes zu bekommen, empfehlen wir auch, sich einmal den Bosch Reichweiten-Assistent anzuschauen. Hier kann man sich die Reichweiten in Abhängigkeit von Fahrergewicht, Trittfrequenz, Wetterbedingungen und weiteren Parametern eindrucksvoll darstellen lassen.

Für Rückfragen und weiteren Informationen zum Bosch E-Bike Antrieb oder Bergamont Bikes steht das Team vom Rad-Salon Saarbrücken jederzeit gerne zur Verfügung !



Kommentar schreiben

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

  *  
     
Nachname:  
     
 
     
 
     
 
     
*  
   

 


Bisherige Kommentare

Keine Kommentare

 

 

 

Bike Aid - Ride for Help. Community, Charity und Pro Cycling Radrennteam im Saarland

Radsport-News.com
Radsport-News.com: Aktuelle Nachrichten aus dem Profi-Radsport
Cavendish zur Tour - aber Cummings der Hoffnungsträger?
(rsn) - Mark Cavendish hat sich rechtzeitig zur Tour de France von den Folgen des Pfeifferschem Drüsenfiebers erholt und wird sein Dimension Data-Team bei der am 1. Juli in ....
BMC: Porte will Gelb
(rsn) - radsport-news.com stellt alle 22 Teams der 104. Tour de France vor, die am 1. Juli mit einem 14 Kilometer langen Einzelzeitfahren in Düsseldorf beginnt. Das US-Team BMC hat ....
Sky: Eine Mannschaft - ein Ziel
(rsn) - radsport-news.com stellt alle 22 Teams der 104. Tour de France vor, die am 1. Juli mit einem 14 Kilometer langen Einzelzeitfahren in Düsseldorf beginnt. Den Anfang macht ....
Hosking verlängert bei Alé Cipollini
(rsn) - Chloe Hosking wird auch im kommenden Jahr Neongelb tragen. Die australische Sprinterin hat beim italienischen Team Alé Cipollini noch vor dem Saison-Höhepunkt Giro d´Italia ....
Cummings holt das Double und macht Verletzungspause vergessen
(rsn) - Drei Tage nach seinem Sieg im Einzelzeitfahren hat Stephen Cummings (Dimension Data) sichergestellt, dass er auch bei Straßenrennen in den nächsten 365 Tagen den Union Jack ....
Martin, Greipel + Kittel: Mit Vollgas ins Tour-Heimspiel
Düsseldorf (dpa) - Das Tour-Heimspiel in Düsseldorf beflügelt nicht nur die Fantasie des viermaligen Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin (Katusha-Alpecin). Beim 14 Kilometer langen ....
Fehler in der Zeiterfassung: Banusch ist Meistertrikot wieder los
(rsn) - Richard Banusch (LKT Team Brandenburg) ist nach nur drei Tagen das Trikot des Deutschen Zeitfahrmeisters der U23 wieder los. Wie der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) am ....
Im falschen Trikot zum Titel - Martin muss 2.500 Franken Strafe zahlen
(rsn) - Tony Martin (Quick-Step Floors) ist vom Radsportweltverband UCI mit einer Strafe von 2500 Schweizer Franken belegt worden. Der viermalige Zeitfahrweltmeister hatte bei den ....
517efb333